Messtechnik / Laborgeräte
  Prozesstechnik
  Stromversorgungen
  Dienstleistungen
 Produkte< /td> Home
Geprüfte, galvanisch getrennte Stromversorgung 17-4901-

Besonderheiten:
  • Zertifizierte, sichere, galvanische Trennung vom Netz
  • Erleichterung der ATEX- Zulassung eines Gerätes
  • Reduzierung der Entwicklungskosten und -Zeit
  • Hohe Ausfallsicherheit: MTBF 450 000 Stunden
  • Wählbare Netzspannung AC oder DC
  • Sehr kleine Restwelligkeit
  • Spezielle Ausgangspannungen auf Anfrage möglich

Beschreibung:

Für eigensichere Kreise gilt die Forderung für bescheinigte, sichere, galvanische Trennung vom Netz. Dies bedeutet, dass jedes Netzteil (Trafo), welches in einem Ex-Gerät einsetzt werden soll, sehr umfangreiche, zeit- und kostenintensive Prüfungen durch eine autorisierte Prüfstelle ( z. B. PTB, TÜV etc.) zu bestehen hat. Diese Prüfungen werden mit der hier vorliegenden Typenreihe überflüssig.

Zusätzlich zur sicheren, galvanischen Trennung werden gleichzeitig eine – oder zwei sehr stabile Gleichspannungen angeboten. Das heisst, die sichere, galvanische Trennung vom Netz erfolgt mittels eines qualitativ, hochwertigen Transformators der VDE0550 und VDE0551 entspricht.

Die Speisebausteine unterscheiden sich in Baugrösse, Leistung und wählbarer Netz – sowie Ausgangsspannung voneinander. Für die Leistungsklassen 1W und 2W stehen die gängigen Netzspannungen von 24VDC oder 24VAC, 115VAC sowie 230VAC zur Verfügung. Die Ausgangsspannung ist bipolar oder unipolar wählbar mit den Werten 5V, 8V, 12V, 15V, 18V, oder 24V.


Downloads:

Datenblatt (PDF-Dokument, 0.2MB)