Messtechnik / Laborgeräte
  Prozesstechnik
  Stromversorgungen
  Dienstleistungen
 Produkte< /td> Home
Trennwandler ohne Hilfsenergie Modul TWE-M/K / TWA-M/K

Besonderheiten:
  • Benötigt keine Hilfsenergie: Erspart Verlegen der Hilfsenergie-Leitung. Eignet sich speziell für den nachträglichen Einbau in Signalkreise
  • Kleiner, kompakter Baustein zum Einbau in Geräte der Mess- und Regeltechnik
  • Festes Übersetzungsverhältnis 1:1
  • Zwei Ausführungen: Wahlweise Eingang oder Ausgang eigensicher
  • Zwei Gehäusemöglichkeiten: Modul für Leiterplattenmontage oder Klemmenbaustein zur DIN-Schienenmontage
  • Löst „Erdungsprobleme“ in Messsignalkreisen, da galvanische Trennung zwischen Eingang u. Ausgang

Beschreibung:

Der DC- Signaltrenner hat die Aufgabe zwei Stromkreise ohne zusätzliche Verstärkung und ohne Hilfsenergie galvanisch zu trennen. Es können damit eingeprägte Gleichstrom -Signale verarbeitet werden.

Die Funktion des DC- Signaltrenners ist folgende: Das am Eingang anstehende, eingeprägte (Konstantstrom) Gleichstromsignal wird zerhackt und als Rechtecksignal einem Transformator zugeführt. Dieser sorgt für die sichere, galvanische Trennung zwischen Eingangs- und Ausgangskreis. Auf der Sekundärseite des Transformators wird das zerhackte Signal gleichgerichtet und geglättet. Das Signal ist durch die Bauart des Gerätes auch auf der Sekundärseite eingeprägt, d. h. es ist ein Konstantstromsignal und zwar im Lastbereich von Null Ohm bis zum maximalen Bürdenwiderstand.

Der Eingangszerhacker bezieht seine Betriebsenergie aus dem Messsignal.


Downloads:

Datenblatt (PDF-Dokument, 0.3MB)
ATEX-Zertifikat (PDF-Dokument, 0.4MB)