Messtechnik / Laborgeräte
  Prozesstechnik
  Stromversorgungen
  Dienstleistungen
 Produkte< /td> Home
NAMUR- Schaltverstärker NV

Besonderheiten:
  • ATEX EEx ia zertifiziert
  • Eingang von NAMUR- Initiatoren, mechanischen Kontakten oder Optokopplern
  • Sichere galvanische Trennung zwischen Signaleingang und Ausgang sowie zwischen Signaleingang und Hilfsenergie
  • Zwei Ausführungen lieferbar: Wahlweise Relais- oder Transistor Signalausgang
  • Schaltkontakt als Schliesser oder Öffner wählbar
  • Swiss Made

Beschreibung:

Der NAMUR - Schaltverstärker ist eine Baueinheit zur Speisung, Auswertung und Verstärkung von NAMUR* - Signalen, herrührend von Initiatoren, Kontakten, bzw. variablen Widerständen, welche in dem eigensicheren Steuerstromkreis liegen. Damit werden die aus dem Ex-Bereich kommenden Signale über den Schaltausgang an die im sicheren Bereich installierte Steuerung galvanisch getrennt übertragen.

Ein zusätzlicher, eigensicherer Ausgang zum Anschluss einer oder auch mehrerer LED gestattet die Funktionsanzeige an jeder beliebigen Stelle, völlig getrennt vom Schaltverstärker auch im Ex-Bereich Zone 1, bis zu einer Entfernung von mindestens 5 km.

Je nach Wunsch sind zwei Bauausführungen lieferbar. Der NV(1...4)-E wird als 19“- Steckkarte im Europaformat geliefert.

Der Typ NV(1...4)-E ist im Aufbaugehäuse lieferbar. Dieses Gehäuse besteht aus zwei Teilen, dem Gehäusesockel und der Gehäusekappe. Im Gehäusesockel befindet sich eine 16-polige Steckerleiste. Der Sockel kann auf eine 35mm DIN-Schiene längs oder quer aufgeschnappt oder auch aufgeschraubt werden. Die Gehäusekappe mit der Elektronik wird in die vorverdrahtete Steckerleiste gesteckt und durch Verschrauben gesichert. Dadurch ist eine leichte Austauschbarkeit der Elektronik gewährleistet, da keine Kabelverbindungen gelöst werden müssen.

* NAMUR: Normen Arbeitsgemeinschaft für MSR in der chemischem Industrie


Downloads:

Datenblatt (PDF-Dokument, 0.3MB)